Consato IT-Lösungen für Unternehmen

Soforthilfe

Tel: 09191 / 353 98 – 0

Consato, Ihr Systempartner rund um IT und Organisation
 

Linux-Dateisysteme

Linux-Dateisysteme sind Dateisysteme, die hauptsächlich unter Linux zum Einsatz kommen.

Kein anderes Betriebssystem unterstützt eine solche Vielfalt an Dateisystemen wie Linux. Das hat im Wesentlichen zwei Ursachen. Einerseits ist Linux ein UNIX ähnliches Dateisystem und die Dateisysteme der vorhandenen UNIX Derivate lassen sich leicht implementieren. Andererseits ist Linux ein offenes System und die Entwicklergemeinde dieses Betriebssystems ist stets bemüht jede nur mögliche Technologie unter Linux verfügbar zu machen.

Die hier genannte Handvoll an Dateisystemen beschränkt sich demnach nur auf die bekanntesten und am weitesten verbreiteten.

ext Dateisysteme

Die Dateisysteme aus der ext Familie dürften unter Linux die weiteste Verbreitung haben.

Derzeit (Mai 2015) finden überwiegend ext4 oder ext3 Verwendung, aber auch ext2 wird nach wie vor häufig genutzt.

ext

Ext, der Urvater der ext-Familie, ist eine Adaption des Minix-Dateisystem für Linux. In Ermangelung eines eigenen Dateisystems wurde in den Anfängen von Linux schlicht ein bestehendes Dateisystem verwendet.

ext2 bis ext4

Ext2 hat wegen seiner sehr hohen Kompatibilität nach wie vor eine große Verbreitung. Die neuste Entwicklungsstufe ist ext4.

btrfs

Btrfs (B-tree File System) ist ein populäres Linux Dateisystem, das ursprünglich von Oracle entwickelt wurde.

xfs

XFS ist ein hauptsächlich unter Linux verwendetes Open Source Dateisystem.

Wegen seiner hohen Fehlerfreiheit und Geschwindigkeit hat es eine weite Verbreitung und kommt daher häufig auf NAS Geräten zum Einsatz.

Als Journaling-Dateisystem bietet es zu dem eine hohe Sicherheit gegen Datenverluste bei Störungen, wie Stromausfall und sonstigen Abstürzen.


 Siehe auch:


Alle Texte (c) 2015 by Consato

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.