Consato IT-Lösungen für Unternehmen

Soforthilfe

Tel: 09191 / 353 98 – 0

Consato, Ihr Systempartner rund um IT und Organisation

Windows 7 Ablösung - Stichtag: Januar 2020

Strategien und Lösungen

 

Datensicherung

Eine Datensicherung, also die dauerhafte Kopie von Computer Daten. Sie wird erzeugt, um nach Datenverlusten oder Datendefekten den Originalzustand wieder herstellen zu können (Rücksicherung) und so die Verfügbarkeit der EDV zu gewährleisten.

Ob die verlorenen Daten durch eine Rücksicherung wieder hergestellt werden können, hängt von der Qualität der Datensicherung ab.

Kriterien für die Qualität einer Datensicherung

  • Zeitliche Nähe: Eine Datensicherung sollte möglichst zeitnah erfolgen, um im Falle einer Rücksicherung möglichst aktuelle Daten zu erhalten. (Wird etwa nur am Freitag eine Datensicherung durchgeführt und muss an einem Donnerstag zurück gesichert werden, dann ist, einschließlich des Donnerstags, die Arbeit von vier Wochentagen verloren).
  • Umfang und Konsistenz: Die Datensicherung muss alle Daten sichern, die nicht, oder nur mit sehr großem Aufwand, wieder hergestellt werden können
  • Zuverlässige Medien: Die Datensicherung muss auf zuverlässigen Medien erfolgen, die im Fehlerfall auch gelesen werden können. Der Test auf Lesbarkeit der Medien muss in regelmäßigen Abständen erfolgen
  • Örtliche Ferne: Die Datensicherungsmedien müssen an einem anderen Ort verwahrt werden als die EDV selbst. Das beugt einem Verlust der Datensicherung bei Fällen, wie etwa Brand oder Diebstahl vor. (Offsite Backup)

Arten von Datensicherungen

  • Vollsicherung: Es werden alle zu sichernden Daten auf einmal gesichert.
  • Differenzielle Sicherung: Es werden nur die Daten gesichert, die sich seit der letzten Vollsicherung geändert haben.
  • Inkrementelle Sicherung: Es werden nur die Daten gesichert, die sich seit der letzten inkrementellen Sicherung geändert haben.

Alle Texte (c) 2015 by Consato

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.