Consato IT-Lösungen für Unternehmen

Soforthilfe

Tel: 09191 / 353 98 – 0

 

Zehn Jahre Cloud - oder sind es nicht doch fünfzig?

Als Geburtsstunde der Cloud könnte man das Jahr 2006 nennen. Der Internethändler Amazon unterhielt bereits damals sehr große Rechenzentren. Diese mussten den Ansturm des Weihnachtsgeschäfts bewältigen, waren aber zu den anderen Zeiten nicht genügend ausgelastet. Die Firma entschied sich, die überschüssigen Kapazitäten an andere zu vermieten und wurde auch mit dieser Geschäftsidee erfolgreich.

Das Konzept selbst ist allerdings nicht neu. Die Großrechner der Rechenzentren waren schon immer teuer. Besonders Hochschulen und Forschungseinrichtungen gingen deshalb schon früh dazu über, die überschüssigen Kapazitäten ihrer Großrechner zu vermieten.
Anfangs konnten Großrechner jedoch immer nur ein Programm zur selben Zeit ausführen. Selbst wenn ein Großrechner mit dem aktuell laufenden Programm nicht ausgelastet war, konnte kein zweites Programm parallel betrieben werden.

Erst Mitte der 1960er Jahre wurden Betriebssysteme entwickelt, die in der Lage waren, mehrere Programme gleichzeitig zu betreiben. Das sogenannte Multiprogramming war geboren. Mit dieser Entwicklung konnten Einrichtungen dann ab den 1960er Jahren das anbieten, was wir heute Cloud nennen.

Dank des Internets ist lediglich der Zugang zu Cloud-Angeboten sehr einfach und erschwinglich geworden. Die Idee der Cloud ist aber so alt wie der Beginn der modernen EDV - und liegt damit noch vor der ersten Mondlandung.

Robert Sappert-Ernst

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.